DIALOGE mit TONERDE

Tonerde heilt

Man kann Ausdruck und Bewegung der Hände verstehen,

wie eine Sprache. Ton ist ein sinnliches Material.

Du tastest mit deinen Händen, siehst Formen, Farben, und Oberflächenstrukturen, hörst die Geräusche beim Kneten

und riechst den Erdgeruch.

 

 

Dieses sinnliche Erleben bewegt uns, und verbindet uns mit unseren Bestand an Erfahrungen,

direkt aus der Mutter Erde.

Es ist natürlich - persönlich zu wachsen:


Dialoge mit Tonerde bedeutet: dass Sie Ihr Leben selbst in die Hand nehmen.

Die Arbeit mit Tonerde im Dialog, ist nicht symptomorientiert, sondern entwicklungsorientiert.

Im Mittelpunkt steht nicht die jeweilige Problematik oder Krise, sondern die Möglichkeit,

über die eigene Bewegung neue Antworten und Lösungen zu finden.

 

Für erschöpfte, ausgebrannte Menschen ist dies in besonderem Maße geeignet. Sie greift Ihr spontanes Bestreben auf, sich in diese Welt einzuordnen und darin ihren Platz, Ihr Selbstverständnis und Ihren Selbstwert zu finden und aufzubauen. In unseren komplexen Alltag sind wir oftmals überfordert. Im Dialog mit der Tonerde, erleben Sie eine Befreiung. 

 

Wie der Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther es formuliert:

„Nur Erfahrungen, die - im Positiven, wie im Negativen - unter die Haut gehen, hinterlassen Spuren im Gehirn.”

Wir profitieren also doppelt, wenn wir Therapie und Beratung auf diese Weise mit Berührung und Bewegung verbinden.

 

Termine auf Anfrage


Silfaye Verde

0043 664 41 55 48 2

silfaye@sprechendehaende.com